Bye bye 2016 – Hello 2017!

Das war Weihnachten 2016, wie in jedem Jahr freue ich mich auf Weihnachten und die Vorweihnachtszeit und dann…ehe man sich versieht ist alles auch schon wieder vorbei. Da wir immer einen Weihnachtsbaum mit Wurzeln kaufen, kann ich ihn leider nicht bis in den Januar stehen lassen, sondern muss ihn immer nach den Feiertagen abschmĂŒcken, damit er aus dem Haus kann. Und da wir hier nicht einmal Frost haben, darf das gute StĂŒck sogar direkt in den Garten gepflanzt werden.

Ich hoffe, ihr hattet alle eine schöne Weihnachtszeit, die mit wenig Stress verbunden war. FĂŒr viele sind es ja die stressigsten tage im Jahr, da man sich von Besuch zu Besuch hangelt. Ich bin froh, dass wir in diesem Jahr nur 2 Besuche auf dem Plan hatten und den zweiten Feiertag ganz in Ruhe genießen konnten. Soviel Ente, Gans und Pute, Desserts, PlĂ€tzchen usw. kann man irgendwann einfach nicht mehr sehen.
Im Januar stehen dann mehr gesunde Sachen auf dem Plan um die Weihnachtskilos ganz schnell wieder los zu werden. Wobei es sich in diesem Jahr wirklich in Grenzen hĂ€lt, da mich vor Weihnachten noch eine schöne Grippe erwischt hat und ich eh keinen wirklichen Appetit hatte. ich war froh, wenn ich mal Luft bekommen habe. Wie auch immer, bis zum nĂ€chsten Jahr möchte ich euch mit Rezepten verschonen, davon habe ich schon genug fĂŒr 2017 geplant.

Zwar wollte ich vor Weihnachten noch viele DIY-Artikel posten, aber wie gesagt, da war diese doofe Grippe. Da die Artikel aber zeitlos sind, werde ich Sie bis zum nÀchsten Jahr aufheben, denn Weihnachten kommt ja immer wieder.

Aber auch in 2016 gab es hier auf dem Blog einige Rezepte, von denen ich manche gern immer wieder verbloggen wĂŒrde, da sie einfach super lecker waren. Es ist doch Ă€rgerlich, dass die alten Blogartikel immer in der Versenkung verschwinden. Aus diesem Grund gibt es auf Instagram auch nochmal einen kleinen RĂŒckblick auf 2016.

So und bevor das gute BĂ€umchen morgen aus dem Haus fliegt, wollte ich euch noch ein paar Bilder zeigen. Die beiden Fellnasen mussten natĂŒrlich auch davor posieren, denn sie waren unser Weihnachtsgruß-Motiv. Da das Haus klein ist, der Baum auf inem Schrank am Tisch stand und die Hunde irgendwie davor mussten, saßen sie auf dem Tisch. Ausnahmsweise natĂŒrlich.

WĂ€hrend die Prinzessin total fotogen ist und Fotos auch gewohnt ist, stellt sich der kleine doch etwas dusselig an und guckt immer Weg. Der Winkel war auch nicht optimal, so musste ich die Bilder aus dem Bad heraus machen. Achja, ich saß dabei im WĂ€schekorb und habe den beiden Anweisungen gegeben. EinglĂŒck hat Herrchen dann geholfen, ansonsten wĂŒrde ich wahrscheinlich immernoch im WĂ€schekorb sitzen. Dank der PlĂ€tzchen kam ich da dann auch nur noch mit etwas Hilfe wieder raus .

EinglĂŒck sieht man bei den endgĂŒltigen Fotos nie, welches leid der Fotograf dabei durchstehen musste, aber es gibt eben Winkel, bei denen das Licht besser fĂ€llt. Alles fĂŒr ein gutes Foto!

Nun ist 2016 fast vorbei und ich weine diesem Jahr keine TrĂ€ne nach. Es ist viel in der Welt passiert und es wurden uns viele große Persönlichkeiten genommen. Nicht nur mein 2016 war ehr durchwachsen, auch in der Welt ist viel passiert.

Die USA bekommt einen VerrĂŒckten PrĂ€sidenten, in einigen LĂ€ndern herrscht Krieg in vielen anderen Armut. Der Terror ist nach wie vor aktuell und erst kurz vor Weihnachten kam er hier in Berlin an. TĂ€glich wird man in den Nachrichten mit neuen Ereignissen in der Welt konfrontiert, just in dem Moment, wo man hoffte, dass mal etwas Ruhe einkehrt.

Wir können nur hoffen, dass uns das Jahr 2017 mehr freudige Momente und weniger Leid, Mord und Totschlag bringt. Ich wĂŒnsche euch allen einen guten Rutsch in das Jahr 2017 und hoffe, dass wir uns auch im neuen Jahr wieder lesen werden.

1 comment

Kommentar verfassen