DIY

Blogparade „Mein Herbst“ – herbstliche Dekoration selber machen

September 28, 2015
DIY Windlicht Kupfer

Im Garten blühen noch die letzten Sommerblumen und auch das Gemüsebeet gibt noch spät-sommerliches Gemüse her. Die Blätter an den Bäumen sind größtenteils auch noch grün und doch ist der Herbst bereits da. Die Tage werden kürzer und die Abende werden kälter. Der Geruch von Herbst liegt in der Luft. Für mich beginnt jetzt wieder die Gemütliche Zeit. Tagsüber wird der Garten in die Mangel genommen bis man dann erledigt und durchgekühlt ist. Dann macht man es sich drin vor dem Kamin gemütlich. Und obwohl der Kamin das Haus schon wahnsinnig gemütlich macht, dürfen natürlich die Kerzen nicht fehlen.

Herbsdekoration

In meinem Wohnzimmer verfolge ich ja einen recht klaren Einrichtungsstil, der nicht ganz so vielen Farben zulässt. Bei der Herbstdekoration gestaltet sich das Ganze dann recht schwierig, da die ganzen Orange- und Brauntöne nicht ganz in mein Konzept passen. Also habe ich ziemlich lange gebraucht, mir ein passendes Herbst-DIY Projekt auszudenken, das dann auch wirklich mein Wohnzimmer zieren darf. Glücklicherweise hab ich seit einiger Zeit ein Faible für Kupfer. Für mich passt Kupfer wunderbar zum Herbst. Zwar mag ich kein Orange und Braun, aber natürliche Materialien wie Holz, Kräuter und getrocknetes Ziergras dürfen natürlich in der Herbstdeko nicht fehlen.

Kerzenhalter_selbermachen

Die herbstliche Dekoration kann man auch ganz leicht selber machen, all zu viele Materialien benötigt man nicht.

  • Idealerweise hat man 2 oder 3 Gläser in verschiedenen Größen – ich hatte damals beim Einzug etliche Gläser in der Garage gefunden, ich bin da also bestens mit versorgt. Ansonsten gibt es die Gläser auch in den verschiedensten Läsen oder Online zu kaufen.
  • Die benötigten Blätter kann man sich draußen in der Natur zusammen sammeln. Ahorn eignet sich natürlich super, man kann aber auch auf andere Blätter zurück greifen.
  • Den benötigten Sprühlack kann man sich im Baumarkt kaufen – ich beziehe meinen immer in einen Graffiti-Onlineshop, da es dort eine riesen Auswahl an Farben gibt.  Zum Sprühen von Glas und Keramik empfiehlt es sich, einen Primer bzw. Haftgrund zu benutzen.
  • Zum befüllen der Gläser eignen sich eigentlich alle Naturmaterialen; Kastanien, Scheiben aus Ästen, Nüsse, Eicheln etc. der phantasie sind keine Grenzen gesetzt – aber bitte seid Vorsichtig, natürliche Materialien können schnell Feuer fangen, also die Kerzen nur an machen, wenn ihr dabei seid. Oder Ihr verzichtet auf die Deko im Glas.
  • Zu guter letzte braucht man nur noch ein paar getrocknete Ziergräser und etwas Thymian. Alternativ kann man natürlich auch Bänder nehmen.

 

DIY_herbstdeko

Schritt 1

Die Gläser müssen gut gereinigt und mit etwas Nagellackentferner oder Spiritusreiniger behandelt werden. So halten die Farben am besten.

Schritt 2

Ich habe die Blätter 2 Tage vorher in einem dicken Buch etwas gepresst, sodass sie dann besser zu verarbeiten sind. Nun müssen die Blätter auf dem Glas fixiert werden. Ich habe dazu Kleber genommen, der sich restlos wieder ablösen lässt. Ich denke aber, dass es auch mit normalem Kleber geht – es muss ja nur kurz fixiert werden.

Herbstdeko selber machen

Schritt 3

Die Gläser mit dem Primer besprühen und gut antrocknen lassen ( beim abgebildeten Primer dauert das nicht mal 15 Minuten). Nach der Trocknungszeit kann man dann die ausgewählte Farbe aufsprühen. Die Farbe immer aus ausreichender Entfernung ( etwa 30 cm) auftragen, da es sonst zu Nasenbildung kommen kann.

Schritt 4

Nach etwa 45-60 Minuten sollte das ganze trocken sein, sodass die Blätter nun wieder entfernt werden können. Wenn etwas Farbe unter die Blätter gekommen ist, kann man diese mit einen Q-Tip und etwas Nagellackentferner oder Verdünnung wieder entfernen.

Schritt 5

Nun ist die Dekoration dran, dabei könnt ihr euer Kreativität freien lauf lassen . Ich habe noch etwas Thymian mit eingebracht, da dieser schön riecht, wenn das Glas warm wird.

Kerzenglas DIY

So und wem das Basteln dann doch nicht so liegt, der kann sich ja gern mal bei den anderen tollen Mädels umschauen, die bei dieser Blogparade mitgemacht haben. Jede hat ein anderes Thema in Angriff genommen, sodass wir viele abwechslungsreiche Artikel zu einem großen Thema haben. Diese Art der Blogparade finde ich super. Mädels, ich bin demnächst gern wieder dabei 🙂

Kerzenglas_DIY_Herbst

12033055_163471337327607_8107013179994164680_nJenny – Rote Beete Kuchen 

Anna – Herbst Makeup

Melina – Mein Buchtipp und eine leckere Sünde

Hanna – Pumpkin Spice Latte

Maria – Herbstmenü – einmal quer durchs Kürbisfeld

Anna – Herbstworkout für Zuhause

Janine – Herbst Fashion Favoriten

Morgen ist dann noch die liebe Michelle an der Reihe.

 

 

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply Mary September 28, 2015 at 10:56 am

    Das ist eine sehr schöne Idee für herbstliche Deko.
    Leider bin ich selber nicht so der Bastel-Typ und bei mir würde es bestimmt auch nicht so toll aussehen. Aber die Bilder und die Deko-Gläser sehen echt super aus. 🙂

    Liebe Grüße,
    Maria <3

  • Reply Jennifer R Unkreativ September 28, 2015 at 11:10 am

    Deine Deko ist wirklich richtig schön geworden, das dürfte sigar ich vielleicht hinbekommen 😉
    Liebe Grüße
    Jenny von http://www.fitandsparklinglife.com

  • Reply Blogparade: *Mein Herbst* -- Herbstmenü - Einmal quer durchs Kürbisfeld September 29, 2015 at 7:41 am

    […] Tag 8 – 28. September 2015: Kreavida – Herbstliche Dekoration selber machen […]

  • Reply Janine September 29, 2015 at 8:33 pm

    Das ist echt eine tolle Deko-Idee! Ich glaube das muss ich unbedingt auch mal versuchen. Scheint ja nicht ganz so schwer zu sein, also könnte ich es auch schaffen. 😛

    Liebe Grüße!!

    Janine

    • Reply Katja Oktober 3, 2015 at 12:52 am

      Die einzige Schwierigkeit ist es, das Blatt so zu fixieren, dass die Farbe nicht drunter kommt. Der Rest ist ganz leicht 🙂

  • Reply Sabine Oktober 31, 2015 at 1:21 am

    Die sehen wirklich toll aus! Bei mir würde nicht mal das Blatt halten, ich bin da absolut talentlos. Für Leute wie mich könntest du die Gläser auch verkaufen:) 🙂 Eine Kundin hättest du schon .

    LG
    Sabine

  • Leave a Reply