Die Tage der letzten Wochen waren lang und die Nächte waren kurz. Zum veröffentlichen neuen Blogbeiträge kam ich nur recht selten. Der Grund? Ich habe am Blogplaner für 2017 gearbeitet und wollte ihn in diesem Jahr schon frühzeitig veröffentlichen. Nun ist das gute Stück nach etlichen Stunden fertig. Ich bin so froh, dass ich nun mit der Arbeit fertig bin, denn in diesem Jahr war es nicht nur die Arbeit am Blogplaner, sondern auch die Erstellung eines eigenen Online-Shops für den Planer. it der Überarbeitung wollte ich den Planer noch übersichtlicher gestalten. Ich wollte, dass man sich im Planer noch etwas besser zurecht finden kann.

 

Blogplaner 2017

Der Blogplaner 2017 bietet wieder zahlreiche Vorlagen, die einem als Blogger nützlich sein können. Es gibt Vorlagen für die Artikelplanung, Finanzen, Analysen und in diesem,Jahr einen vollständigen Kalender. Um den Kalender in den Blogplaner zu integrieren war einiges an Arbeit notwendig. Nicht nur, dass ich alle Kalenderwochen per Hand erstellt habe, nein auch am Design saß ich ewig, bis ich denn mal zufrieden war. Den Blogplaner gibt es nun in 2 verschiedenen Farben, da ich mich für keine der Farben entscheiden konnte. Den Planer gibt es als Softcover und als Hardcover in den Größen A4 und A5. Zudem gibt es den Blogplaner als Ebook mit allen Vorlagen und als schwarz/weiß Version in A5 mit einem Softcover Umschlag. Schaut doch einfach mal im Shop für den Blogplaner vorbei, dort gibt es noch mehr Informationen.

 

blogplaner 2017 mint und roseBlogplaner 2017 Blogpflege

Am Anfang des Blogplaners findet ihr eine der wichtigsten Seiten im Blogplaner, die Blogdaten. Hier ist Platz für einige wichtige Daten zur Administration eures Blogs. Wenn der Planer bei euch Zuhause liegt könnt ihr hier alle Daten eintragen, wenn ihr den Planer oft in der Handtasche habt, solltet ihr die Informationen auf das nötigste reduzieren oder mit einer kleinen Verschlüsselung arbeiten, die nur ihr kennt. Zudem habt ihr die Seite für die technische Blogpflege, bei der ihr wichtige Informationen zu Updates Backups etc. niederschreiben könnt.

Blogplaner Blogpflege

Blogplaner 2017 Kalender

In dieser Version hat der Blogplaner 2017 einen eigenen Bereich für den Kalender bekommen. So gibt es für jeden Monat eine Übersicht inklusive der wichtigsten Feiertage und Ereignisse in diesem Monat. Zudem habt ihr noch einen Wochenkalender, bei dem jede Woche eine eigene Doppelseite erhalten hat. Dort habt ihr ausreichend Platz für eure Termine, Notizen und auch eure ToDo Liste.

blogplaner Kalender

Blogplaner 2017 Statistiken

In diesem Bereich gab es einige Überarbeitungen. Die Seite für Analytics ist nun im Hochformat und bietet Platz für die Websitedaten und auch die Social Media Daten. Im Bereich Social Media habt ihr nun neben den gängigen Soizialen Netzwerken noch ein freies Feld, dort könnt ihr nach Belieben ein weiteres Netzwerk einfügen. Die Seite Affiliate & Banner ist etwas geschrumpft und beinhaltet nun beide Kategorien. Die Seite ist im gedruckten Blogplaner vier mal enthalten, so kann man diese Seite quartalsweise managen. Auch diese Seite wurde nun im Hochformat eingefügt, so muss man den Planer nicht immer drehen.

Blogplaner 2017 statsitiken

Blogplaner 2017 Artikelplanung

Da der Planer durch den Kalender wesentlich umfangreicher geworden ist, wurden einige Seiten optimiert. Dank eures Feedbacks auf Facebook, per Mail und über andere Kanäle konnte ich mir eine grobe Übersicht darüber verschaffen, was bei euch gut angekommen ist und was ehr weniger genutzt wird. Die Artikelplanung sieht nun etwas anders aus. Es gibt weiterhin die Wochenübersicht, in der Ihr eure Artikel planen könnt. Zudem gibt es die Seite für die Planung einzelner Artikel. Hier sind nun alle Arten von Artikeln enthalten. Ihr findet einen Bereich für Gastartikel, für Sponsored Posts und für Artikelserien. So könnt ihr einen Artikel nach dem anderen eintragen und müsst nicht erst auf anderen Seiten nach euren Gastartikeln oder bezahlten Posts suchen. Natürlich habt ihr auch hier Platz für Notizen, Einkäufe und die Suchmaschinenoptimierung.

 

Blogplaner Artikelplanung

Blogplaner 2017 Ziele

Die Seiten für die Ziele gibt es auch in diesem Jahr wieder, denn diese scheinen bei euch gut angekommen zu sein. Ihr findet eine Seite für eure Blogziele, in der Hauptziele und Nebenziele Platz finden, die mit eurem Blog zu tun haben. Also Beispielsweise das Design verbessern, mehr Leser erreichen oder Ähnliches. Zudem findet ihr noch die Seite für die finanziellen Ziele. Hier könnt ihr Ziele definieren, die mit den Finanzen eures Blogs zu tun haben.

blogplaner 2017 Ziele

 

Natürlich beinhaltet der Blogplaner 2017 noch ein paar andere Seiten, die ihr euch gern im Shop anschauen könnt. Dort findet ihr eine virtuelle Ansicht des Blogplaners, bei dem ihr euch alle Seiten anschauen könnt.

Die meisten Seiten sind so gestaltet, dass eine Erklärung nicht nötig ist, es ist alles selbsterklärend. Da mich der Blogplaner viel Zeit und Arbeit gekostet hat, findet ihr den kompletten Blogplaner 2017 auch als Ebook im Shop. Die Seiten sind bereits geordnet, sodass ihr den Planer nur noch ausdrucken müsst.

shop_blogplaner

 

In diesem Artikel möchte ich euch aber trotzdem einige Seiten des Planers in vereinfachter Form zum kostenlosen download bereitstellen.

 

Aber bevor ich euch nun zum Download schicke, nochmal kurz die Nutzungsbedingungen:

Sämtlicher Inhalt des Blogplaners ist urheberrechtlich geschützt und ist Eigentum von Katja Frontzek (www.kreavida.de).

Nicht erlaubt:

  • Nutzung des Inhalts für kommerzielle Zwecke.
  • Bearbeitung oder Veränderung des Inhalts
  • Veröffentlichung des Inhalts ohne Quellenangabe und ohne Verlinkung
  • Kopieren und hochladen des Inhalts zur Weiterverbreitung
  • Weiterverkauf

Erlaubt:

  • Verlinkung auf den Blogplaner auf www.kreavida.de oder uf https://blogplaner.de
  • Verlinkung in sozialen Netzwerken
  • Nutzung der im Blogartikel veröffentlichten Bilder auf Pinterest und anderen Netzwerken solange die Rückverlinkung zum Artikel auf www.kreavida.de in der Quellenangabe direkt unter dem Bild erfolgt. 

So nun wünsche ich euch viel Spass bei der Blogplanung für 2017 😀
Bei Fragen, Problemen oder allem Anderen könnt ihr euch gern per Mail melden oder es in die Kommentare schreiben 🙂 ZUm Downloadlink kommt mir mit einem Klick auf den folgenden Button: