DIY: Schicke Ostereier aus Beton selber machen

Dieser Beitrag enthält Werbung für Montana Cans

Als ich vor gut einer Woche meine Kiste mit dem ganzen Osterkram aus dem Keller geholt und durchgeguckt habe, musste ich feststellen, dass der ganze Osterkram total bunt ist. Nichts gegen Farbe, zu Ostern darf es ja schon etwas bunter sein als sonst, aber Pastell sollte es schon sein. Da ich aber keine neue Osterdeko kaufen wollte, habe ich mich einfach dazu entschlossen, schicke Ostereier aus Beton selber zu machen.

Im Prinzip ist das Ganze auch recht leicht, leider habe ich mal wieder während der Herstellung vergessen Bilder zu machen. ABER ich habe mich das erste Mal etwas getraut, vor dem ich mich immer gedrückt habe. Ich habe ein Video mit der Anleitung für die Ostereier aus Beton gemacht. Ich hasse es, mich vor der Kamera zu zeigen und ich mag meine eigene Stimme auch überhaupt nicht, aber immerhin habe ich mit Mr. Kreavida einen professionellen Kameramann hier, wieso das also nicht mal nutzen. Ok, eigentlich ist sein Spezialgebiet eher das Filmen von Veranstaltungen aber nun muss er eben auch mal Youtube Videos machen.

Materialien für Beton Ostereier

  • Kreativ Beton ( Es geht auch Gips, normaler Beton oder Zement. Je feiner desto besser)
  • Eier ( Die Anzahl wählt ihr je nachdem wieviele Eier ihr machen wollt)
  • Eierpackung ( Als Halterung für die Eier)

DIY Ostereier aus Beton selber machen

Hier nun also das fertige Video für euch und bitte nicht haten, es ist doch mein erstes Video 🙂

Kommen wir nun aber zum spannendem Part der Ganzen Geschichte, dem Bemalen der Ostereier aus Beton. Ich habe also wieder meine Lieblingsfarben von Montana ausgepackt um die Eier damit in einer modernen Farbpalette zu bemalen. Rosè und Rosègold oder auch Kupfer sind ja momentan die Trendfarben, die einem überall über den Weg laufen.

Ich habe die Eier natürlich nicht einfach gesprüht sondern daraus eine Wissenschaft gemacht. Erstmal braucht ihr noch ein paar Sachen um loslegen zu können.

Materialien zum Bemalen der Ostereier aus Beton

  • Montana Gold ( Ich habe die Farben Bazooka Joe, Frozen Strawberry, Black, Schock White Pure, Kupfer
  • Montana Gold Metallic Colors ( Copperchrome)
  • Montana Universal Primer
  • Acetone Spray
  • Krepp-Klebeband
  • Folie zum Unterlegen ( Pappe geht natürlich auch)

Bei den Farben könnt ihr euch natürlich austoben, ich wollte euch nur zeigen, welche ich benutzt habe, falls ihr eure Eier in der selben Farbpalette gestalten wollt.

Ich wollte meine Ostereier aus Beton ein wenig wie Wachteleier aussehen lassen. Ok, bei der Größe der Eier wären es dann Eier von genmanipulierten Wachteln, aber was soll’s. Da ich bei manchen Eiern den Beton sichtbar lassen wollte habe ich einige Eier abgeklebt. Mal die obere Hälfte, mal die eine Seite und mal die andere, völlig wahllos.

SCHRITT 1 Ich habe alle Eier die ich anmalen wollte mir dem Universal Primer von Montana eingesprüht. So hat die Farbe eine bessere Haftung auf dem Untergrund, da Beton die Farbe sehr stark aufnehmen würde sollte man hier unbedingt mit einem Primer arbeiten – umso schöner leuchtet die Farbe.

SCHRITT 2 Nun kann man mit den Farben loslegen. ich habe mit der dunkelsten angefangen und das Ei aus etwa 20 cm Entfernung angesprüht. Dann habe ich die nächst hellere Farbe genommen. Ich habe allerdings beim Sprühen das Cap nicht ganz durchgedrückt, sonder nur leicht drauf getippt. So „kleckert“ die Farbe etwas und es entstehen diese witzigen Pünktchen, die an ein Wachtelei erinnern.

Schritt 3 Das Ganze habe ich nun mit mehreren Farben wiederholt, bis mir das Ergebnis gefallen hat. Am Ende habe ich dann noch einige Punkte mit schwarzer Farbe gemacht.

Ich erwähnte bei den Materialien noch das Aceton Spray, das ich nicht mehr missen möchte. Ich schaffe es nämlich immer, meine Fingernägel oder auch meine ganzen Finger einzusprühen. Manchmal bekommt auch die Umgebung etwas ab. Dafür ist das Aceton Spray wie gemacht, denn damit kann man solche Sauerei wunderbar entfernen. übrigens entfernt das Spray dann nicht nur die Sprayfarbe, sondern auch den Nagellack den ihr gerade aufgetragen habt und das im Handumdrehen.

Denkt auch unbedingt dran, den Bereich in dem Ihr die Ostereier besprüht weitreichend mit Folie zu bedecken. ich hatte nur einen kleinen Bereich geschützt und durfte danach gleich noch meinen Tisch in weiß ansprühen, aber der konnte eh ein Farbupdate gebrauchen.

Nun wünsche ich euch viel Spass beim Basteln und Selbermachen.

 

3 comments

Kommentar verfassen