Wisst ihr noch damals im Winter als es so schön geschneit hat? Da hatte der Winter doch noch was zauberhaftes und man hatte einen Grund raus zu gehen. Die einzigen Gründe die mich momentan dazu bewegen sind: Post holen, Kaminholz holen und mit den Hunden raus gehen. Seit Tagen ist es verregnet, und die Sonne lässt sich nur selten blicken. Schön ist das nicht.

Als ich die Fotos gemacht habe, lag noch schöner Schnee und es hat Spass gemacht raus zu gehen. Leider kam ich nicht früher dazu, den Artikel zu veröffentlichen, da ich von morgens bis abends mit dem Blogplaner beschäftigt war.

Am Wochenende brauchte ich dann aber mal eine Auszeit und was bietet sich an, wenn man noch genug Schokolade im Haus hat? Richtig eine schöne, heiße Schokolade die man genüsslich vor dem Kamin trinkt.
French Hot Chocolate Snow
Kakao trinke ich ja des öfteren mal, ganz egal ob warm oder kalt, aber an eine richtige French hot chocolate kommt das einfach nicht ran. Es ist sooo schokoladig, dass man sich am liebsten reinlegen will. Natürlich hat das ganze auch positive Effekte auf den Körper:

  1. Schokolade macht glücklich
  2. Zartbitterschokolade soll total gesund sein
  3. Es wärmt von Innen

Aber mal ehrlich ; Auch wenn das ganze keinen positiven Effekt auf den Körper hätte, würde man es trotzdem trinken, denn ab und an brauch man einfach einen kleinen Seelenschmeichler der einen – auch wenn es nur für 10 Minuten ist – alles drumherum vergessen lässt.

Hot Chocolate

 

Zutaten für eine Tasse: 

200ml Milch

25g Zartbitter Schokolade ( mind. 70% Kakaoanteil)

1-2 Stück Vollmilchschokolade

ein klein wenig Vanillezucker

Schlagsahne nach Bedarf

 

Zubereitung french hot chocolate:

Die Milch langsam zum kochen bringen und die Schokolade in der Zwischenzeit schön klein raspeln. Die hälfte kochende Milch wird über die geraspelte Schokolade gekippt und mit einem Schneebesen so lange verrührt, bis eine glatte Masse entsteht. Nun könnt ihr das Gemisch zum Rest der Milch geben und alles nochmal schön verrühren.

Nun ab in die Tasse damit und noch einen schönen Haufen Sahne drauf, damit es auch ja gut schmeckt und schön aussieht 🙂

 

Hot Chocolate French

 

Nun ab an das Süßigkeiten Fach, die Zutaten zusammen suchen, eine French hot Chocolate zubereiten und ab ins Wochenende 😉