Gemütliche Auszeit mit Milch-Schnitte® und leckeren Fruchtdips

Der Herbst ist gerade richtig schön dabei sein Werk zu vollrichten – wenn man 6 Birken, etliche Ahorn-Bäume auf und neben dem Grundstück hat und auch noch andere Bäume mit schönen kleinen Blättern auf dem Nachbargrundstück hat, hat man mehr Blätter als man zum Basteln gebrauchen kann. Wenn man dann noch einen Mann hat, dessen liebstes Gartenspielzeug die Kettensäge ist, darf man nicht nur Blätter beseitigen, sondern auch Unmengen an Holz stapeln. Schön, wenn man dann eine Ecke des Gartens sauber hat und der Herr der Schöpfung dann auf die Idee kommt dort auch noch einen kleinen Baum zu fällen oder noch einen Ast hier und einen anderen dort weg zu nehmen. Aber Gartenarbeit macht ja Spass und die Laubhaufen machen den Herbst ja auch aus und nach einen Woche Gartenarbeit kann ich die Zuneigung zur Kettensäge verstehen, irgendwie macht das schon Laune. Außerdem muss der Gute das ganze Holz ja auch noch mit der Axt hacken – da ist dann das Gleichgewicht wieder hergestellt und der innere fiese Teufel tanz und lacht und sagt : „Du wolltest die ganzen Bäume umlegen und etliche Äste absägen…nun hast du den Salat“ …Gemein oder? 😉

Herbstlaub

Schön, wenn es dann langsam dämmert, man die Gartenarbeit beenden kann und man dann endlich – durchgekühlt wie man dann ist –  unter die heiße Dusche kann.  Mittlerweile wird es ja so früh dunkel, dass man noch einen späten Nachmittags-Snack mit einem leckeren Kaffee, Tee oder auch Kakao genießen kann bevor es dann wieder an die Arbeit geht. Das ist das tollste an der Selbstständigkeit, man kann sich den Tag so planen, wie man es möchte – und für mich als Nachteule arbeitet es sich Abends einfach viel besser. Aber ich will ja nichts von der Arbeit erzählen – und schon gar nicht davon, um welch göttliche Zeit ich diesen Blogpost hier schreibe 😉 Also zurück zur Kaffee-Zeit ;  Im Herbst und Winter liebe ich diese Zeit des Tages und das wohlig warme Gefühl, wenn man es sich drinnen Gemütlich machen kann und es sich bei einer kleinen Auszeit richtig gut gehen lässt.

Wie gerufen für meine kleine Auszeit am Nachmittag kam da die Kooperation mit Milch-Schnitte®, die momentan eine kleine Genuss-Aktion ins Leben gerufen haben; Unter dem Motto Lecker “ Backen“ mit Milch-Schnitte® gibt es auf der Website tolle Rezepte, die sich ganz einfach nachmachen lassen. Quasi Backen ohne backen – eine tolle Idee, wenn man mal nicht ganz so viel Zeit hat.

Ich habe mir ein einfaches, leckeres und schnell zuzubereitendes Rezept rausgesucht, von dem ich allein wegen der Fruchtdips jetzt schon großer Fan bin; Sticks ausMilch-Schnitte® mit Fruchtdips.

 

Milch-Schnitte Zutaten

 

Rezept Sticks aus Milch-Schnitte® mit Fruchtdips

Zutaten

  •  6 Stück Milch-Schnitte®
  • 3 EL gehackte Haselnüsse
  • 200 g TK-Himbeeren
  • 20 g Gelierzucker 2:1
  • 100 g Mangofruchtfleisch
  • 4 EL Orangensaft
  • 3 TL Puderzucker
  • 2 Kiwis

 

Zubereitung

Schritt 1

Die Himbeeren aus der Tk nehmen und etwas auftauen lassen. Den Saft dabei auffangen. In der Zeit die Haselnüsse in einer beschichteten Pfanne goldbraun rösten und zur Seite stellen. Die Nüsse nicht zulange rösten, sonst werden sie bitter.

Schritt 2

DIe Himbeeren sollten sich nun pürieren lassen. Je nach Geschmack kann man sie nun durch ein Sieb streichen, mit Gelierzucker mischen, kurz aufkochen und abkühlen lassen. Wen die kleinen Kernchen in den Himbeeren nicht stören, kann das pürieren auch auslassen.

Schritt 3

Die Mango schälen und das Fruchtfleisch um den Kern herum abschneiden. Die Mangostücke pürieren und mit Orangensaft und 1 TL Puderzucker verrühren.

Schritt 4

Die Kiwis schälen, in Scheiben oder Würfel schneiden und mit dem restlichem Puderzucker pürieren.

Schritt 5

6 Stück Milch-Schnitte® in der Länge halbieren und die Cremeseiten der Sticks leicht in die gehackten Nüsse drücken – so halten die Nüsse am besten.

Die Fruchtdips können nun nach Wunsch mit frischen Früchten oder Minze garniert werden.

Die Zubereitung dauert in etwa 20 Minuten und ist wirklich kinderleicht. An Tagen mit wenig Zeit ziehe ich Rezepte vor, bei denen ich nicht noch eine Stunden warten muss, bis ich den Kuchen aus dem Ofen holen kann, Backen ohne backen ist für eine kleine Auszeit ideal und spart eine Menge Zeit.

Fruchtdips Milch-Schnitte

Wenn ich den ganzen Tag draußen war, mag ich es gern schön warm im Haus und der Kamin darf richtig schön feuern. Bevor ich heute die leckeren Milch-Schnitte® Sticks essen konnte stand natürlich noch das Fotoshooting an. Während ich mich mit meinem neuen Kugelkopf und dem neuen Stativ angefreundet habe, standen die leckeren Dinger natürlich vorm Kamin – was hitze mit Milch-creme macht könnt ihr euch ja sicher vorstellen. Ich habe ja schon beim Vorbereiten mal gekostet und muss sagen, dass die Nüsse hervorragend zur Milch-Schnitte® passen – könnte glatt eine neue Sorte werden. Milch-Schnitte® genießt man ja eigentlich frisch gekühlt und in diesem Zustand lassen sie sich auch am besten in den Dip eintauchen und auch wenn man denkt, dass Kiwi und Mango vielleicht nicht ganz so gut passt, sollte man das Ganze unbedingt mal probieren, denn es schmeckt wirklich richtig gut. Nun nach dem Fotoshooting durfte ich dann leicht angewärmte, weiche Milch-Schnitte® Sticks genießen und auch auf die Art schmecken sie richtig lecker.

Milch-Schnitte Sticks mit fruchtdip

Tja, nach so einer leckeren Auszeit möchte man am liebsten Stundenlang vorm Kamin liegen bleiben, aber nur weil es draußen so schnell dunkel ist, ist der Tag ja noch lange nicht vorbei – ganz im Gegenteil. Manchmal würde ich mir wünschen, dass der Computer meine Gedanken in einen Artikel packt, so dass ich dieses Ganze Wirrwarr in meinem Kopf nicht selbst sortieren und in Sätze bringen muss, aber so eine Maschine wird es wohl in naher Zukunft nicht geben  die würde dann wohl auch einen Error anzeigen.

So nun wünsche ich euch viel Spass beim nach“backen“ oder beim kreieren neuer Ideen. Vielleicht habt ihr ja selbst schon mal etwas aus Milch-Schnitte® „gebacken“ , dann immer her mit euren Ideen 🙂

Auszeit Genuss mit Milch-Schnitte

Dieser Artikel entstand in Kooperation mit Milch-Schnitte®, spiegelt jedoch meine eigene und unverfälschte Meinung wieder. Auch wenn diese in dem Artikel durchweg positiv ist, heißt das nicht, dass ich nicht die Freiheit gehabt hätte gnadenlose Kritik zu äußern 😉

2 comments

Kommentar verfassen