Dieser Beitrag enthält Werbung für Mazzetti

Zugegeben, zwischen Weihnachten und Neujahr war ich nicht so wirklich in Blog-Laune. Zwar hatte ich jeden Tag mindestens drei neue Ideen, aber umgesetzt habe ich bisher noch keine. Immerhin habe ich es aber geschafft, sie in meinen Blogplaner einzutragen. Da ich ja sehr vergesslich bin, wären die Ideen sonst einfach weg. Bevor ich mir damals einen Blogplaner erstellt habe, flogen überall im Haus die Zettel mit den Ideen rum, auf dem PC hatte ich etliche Programme für Listen und Aufgaben und in jedem Programm schwirrten Ideen rum. Also ein ziemliches Chaos. Nun haben wir schon die 2. Kalenderwoche 2017 und nun geht die Arbeit wieder los. Zwar war ich in der letzten Woche nicht ganz untätig, aber es gibt ja auch eine Menge organisatorischen Kram, den man erledigen muss.

Mazzetti Balsamico Schokoladen Käsekuchen

Am Wochenende wollte ich dann unbedingt einen Käsekuchen backen, aber ich hatte ja auch noch den Balsamico, den ich verbloggen wollte. Aber ich hatte null Bock etwas herzhaftes zu kochen und das dann auch noch zu fotografieren. Irgendwie wollte ich aber auch was mit Alkohol machen…den ich zwar nicht trinke, aber im Essen doch ganz gerne mag. Hach ich war einfach sehr unentschlossen.. Irgendwann war ich bei Cheesecake Brownies angekommen und keine zehn Minuten später sehe ich in meinem Facebook Feed den aktuellen Artikel aus einem Blog mit einem Rezept für …dreimal dürft ihr raten….genau Cheesecake Brownies.

Also zurück zum Mazzetti L’originale Balsamico, der dunkle, beerige Testa Rossa Balsamico dürfte doch super zu Schokolade passen…und der Bianco Condimento wäre eine gute Ergänzung für die Käsekuchen-Füllung.

Na dann steht doch das Rezept “ Balsamico Schokoladen Käsekuchen“ bzw. die Idee für das Rezept steht , denn die Umsetzung ist nochmal eine ganz andere Geschichte.

Mazzetti Schokoladen Käsekuchen mit balsamico

Das Rezept habe ich dann aus mehreren Rezepten, die ich vorher schon probiert hatte zusammen gemixt. Also hier nun das Rezept für den super tollen Balsamico-Schokoladen Käsekuchen

Zutaten für den Schokoladenkuchen

  • 160ml Öl (es sollte keinen starken Eigengeschmack haben)
  • 180g Zucker
  • 3 Eier
  • 90g Mehl
  • 50g Kakao
  • 3g Backpulver
  • Prise Salz
  • 4 cl Aceto Balsamico Testa Rossa

Zutaten für den Käsekuchen

  • 200g Zucker
  • 4 Eiweiß
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 500g Quark
  • 400g Frischkäse
  • 4cl Mazzetti Bianco Condimento

Zutaten für die Schokoladenglasur

  • 120ml Sahne
  • 1 EL Butter
  • 125g dunkle Schokolade
  • 2cl Aceto Balsamico Testa Rossa

Ein Haufen Zutaten, aber die Zubereitung ist leichter als gedacht und eigentlich recht fix gemacht. Beginnen wir mit der Zubereitung des Bodens.

Schokoladen Käsekuchen Mazzetti Balsamico

Schritt 1:

Zucker, Mehl, Kakao, Salz und Backpulver gut vermengen. Nun das Olivenöl und den Balsamico dazugeben und auf mittlerer Stufe gut durchrühren. Nun nach und nach die Eier dazu geben.

Schritt 2:

Den Teig in der Springform verteilen und bei 175° etwa 25 Minuten backen. Der Boden ist nach 25 Minuten vielleicht noch nicht ganz durch, aber er kommt ja nochmal in den Ofen.

Schritt 3:

Das Eiweiß vom Eigelb trennen und darauf achten, dass auch wirklich kein Eigelb mit dabei ist. Das Eiweiß steif schlagen und langsam den Zucker unterheben. Nun den Quark und den Frischkäse unterrühren und auf unseren Schokoladenboden geben.

Schritt 4:

Den Käsekuchen bei 175° (Umluft) etwa 30 Minuten backen. Nach 30 Minuten müsst ihr schauen, ob er innen noch zu flüssig ist, falls ja nochmal in 5 Minuten-Schritten in den Ofen bis es passt. Es darf in der Mitte ruhig etwas weicher sein, aber auf keinen Fall zu flüssig oder wabbelig.

Schritt 5:

Die Schokolade über dem Wasserbad langsam zum schmelzen bringen. In die Schale mit der Schokolade könnt ihr die restlichen Tomaten direkt dazu geben. Das ganze sollte immer wieder umgerührt werden. Es sollte eine schöne glatte Masse sein. Sobald es krisselig wird ist es schon zu spät. Also lieber den Herd nur auf kleine Stufe stellen und sich etwas Zeit nehmen.

Schritt 6:

Das ganze nun auf dem Kuchen verteilen und abkühlen lassen. Ich habe den Rand der Springform erst nach dem abkühlen abgemacht, so bleibt alles in Form. Den Kuchen habe ich dann noch mit gefrorenen Früchten, Minze und etwas Rosmarin dekoriert. Ach und um den Rand herum habe ich Haselnuss Stücken „angebracht“ 😉

Mazzetti Schokoladen Käsekuchen

Leider habe ich mit meinen Griffeln auf den Kuchen gefasst, weswegen er an der einen Seite etwas zermurkst aussieht. Meiner war auch noch nicht ganz abgekühlt, aber das Fotoset war fertig und ich konnte nicht mehr all zu lange warten, denn das Shooting wollte ich unbedingt vor unserer grauen Wand machen. Dort steht leider auch der Kamin…Nachdem ich also das halbe Haus umgeräumt habe und der Holztisch dann endlich vor der grauen Wand stand habe ich mein Set aufgebaut und mich nebenbei um den Kuchen gekümmert. Mit dem Aufbau hätte ich natürlich warten können. Nicht nur, dass es den halben Tag wie bei Hempels unterm Sofa aussah, nein der Tisch stand auch leider zu lange zu nah am heißen Kamin….die Farbe ist wohl etwas zu heiß geworden…Jedenfalls war der Geruch weniger angenehm. Aber was macht man nicht alles für ein paar Fotos. Es musste eben die graue Wand sein…so war es in meinem Kopf und so sollte es dann eben auch sein. Ich weiß nicht wie oft ich mir beim Fotografieren den Kopf an unserer Hektar gestoßen habe, aber es waren mehr als 4 mal. Beim absteigen vom Stuhl hab ich mir dann auch irgendwie noch das Knie verdreht…aber egal, nur das Ergebnis zählt.

Mazzetti Balsamico Käsekuchen mit Schokolade

Ich persönlich esse Käsekuchen meist nur bei wärmeren Temperaturen, aber in Verbindung mit der Schokolade ist der Kuchen ein schönes, winterliches Rezept. Habt ihr schon mal Zutaten in euren Kuchen gegeben, der eigentlich nicht wirklich dazu bestimmt ist? Ich meine Mittlerweile Gibt es Schokolade mit Chili, die auch sehr gut schmeckt. Probiert also auch unbedingt mal Schokolade mit Balsamico, es passt wirklich sehr sehr gut zusammen.