In der Nacht von Sonntag dem 05.02.2017 auf Montag ist es wieder soweit. Der 51. Super Bowl steht an und befördert nicht nur hunderte Millionen Amerikaner vor die Fernseher. Ich denke, dass amerikanische Arbeitgeber am Montag so viele Krankmeldungen wie an keinem anderen Tag bekommen, da gibt es doch bestimmt eine Statistik. Wir gucken schon seit Jahren den Super Bowl und natürlich auch alle Spiele der Runden davor. Ok ok, ich habe nicht alle gesehen aber der Mann schon. Um 17.30 ist Kick-Off in Houston bei uns demnach um 0.30 Uhr. Lady Gaga ist in diesem Jahr der Act für die Halbzeitshow und ich weiß noch nicht, was ich davon halten soll also sage ich erstmal gar nichts, bis ich es gesehen habe.

Mini Burger Superbowl
So aber da wir hier ja nicht auf einem Sportblog sind, wollen wir mal zum Wesentlichen zurückkommen. Der Super Sunday ist für die Nahrungsmittelindustrie der zweitwichtigste Tag nach Thanksgiving – das soll schon was heißen. 4000 Tonnen Popcorn, 14.000 Tonnen Chips, 1,3 Milliarden Chicken Wings und 3,6 Millionen Kilogramm Guacamole werden von den Amerikanern während des Super Bowls verspeist. Unvorstellbare Mengen aber es geht noch besser;
Pizza Hut stellt für diesen Tag mehr als 10.000 Aushilfen ein da sie am Super Sunday ein Drittel ihres Jahresumsatzes machen, das ist schon echt heftig. Zu uns muss am Sonntag kein Lieferdienst kommen, denn wir haben vorher schon getestet, was es denn leckeres zu Essen gibt. Da sich das Spiel ja sehr in die Länge ziehen kann, haben wir uns für kleine Burger entschieden, die man jederzeit belegen, wenn man ein Hüngerchen bekommt.
Burger Buns rezept

Die Burger Buns sind übrigens der Knaller, aber das Rezept geht nicht auf meine Kappe, das hat sich der Herr Kreavida zusammen gemixt. Verraten hat er es mir natürlich trotzdem.

Burger Buns für Mini Burger

ZUTATEN für etwa 6 Mini Burger

  • 100g Weizen Mehl
  • 100g Dinkel Mehl
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pack Trockenhefe
  • Lauwarmes Wasser

Mini Burger Super Bowl Rezept

ZUBEREITUNG BURGER BUNS

Das Mehl, die Hefe und das Salz gut miteinander verrühren. Nun den Apfelessig dazugeben. Nun wird so viel lauwarmes Wasser dazu gegeben bis ein schöner klebriger Teig entsteht. Den Hefeteig nun mindestens 30 Minuten gehen lassen.

Den Teig in eine Muffinform geben und für 50 Minuten bei 175° Umluft in den Ofen. Man kann natürlich auch Burger Buns formen, wenn man möchte. Wir fanden die Möglichkeit mit der Muffinform wesentlich entspannter. Am Ende kann man dann bei Bedarf noch etwas Sesam auf die Brötchen streuen.

Rezept Mini Burger zum Super Bowl

Die Burger könnt ihr natürlich so belegen wie ihr das möchtet, da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Für mich gab es beim Testessen den Mini Burger in der normalen Version und Herr Kreavida hat dann mal den Doppeldecker gegessen. Und ich habe es wirklich versucht, den gerade aufzubauen, aber es war einfach nicht möglich, also gibt es eben ein Bild mit einem schiefen Doppeldecker-Mini-Burger. Geschmeckt haben natürlich beide.

Als Burgersoße gab es zum einen Zitronen Mayonnaise und eine rote Sauce mit Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Chili und etwas Schnittlauch.

Super Bowl Mini Burger

Die Soßen könnt ihr natürlich auch ganz nach eurem Geschmack mischen, aber falls ihr mal die Zitronen Mayonnaise testen wollt, habe ich hier noch das Rezept für euch, die ist nämlich unendlich lecker.

Zitronen Mayonnaise

Zutaten 

  • 2 Eigelbe
  • 250 ml Pflanzenöl (Olivenöl kann ich hier NICHT empfehlen, da der Eigengeschmack zu stark ist)
  • Saft einer kleinen Zitrone

Ganz wichtig ist es, die Eier auf Zimmertemperatur zu bringen, sonst kann die selbstgemachte Mayonnaise auch danebengehen. Die Eigelbe mit dem Zitronensaft vermischen. Dann langsam das Öl unter Rühren hinzugeben und alles schön cremig rühren. Manchmal will es alles nicht so wie es soll und man muss einen zweiten Versuch starten, wenn man es aber einmal geschafft hat , will man seine Mayonnaise nur noch selbst machen. Die Mischung nun mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Am besten ihr esst die Mayonnaise am gleichen Tag oder spätestens am zweiten Tag auf, denn durch das frische Eigelb hält sich das Ganz nicht sehr lang.

Superbowl mini Burger Rezept

So mit diesem Mini-Burger Rezept seid ihr bestens gewappnet für den Super Bowl oder auch die nächste Party. Den Belag kann man auf Tellern oder in Schälchen arrangieren, sodass sich jeder den Burger nach seinem Geschmack belegen kann.

Natürlich sollte man dabei an die Größe des Burgers denken und alles etwas kleiner schneiden als bei einem normalen Burger.

Superbowl Burger

Und wenn ihr es den Amerikaner gleich machen wollt, dann geht noch schnell Bier kaufen, denn die trinken 120 Millionen Liter während des Super Bowls, also haltet euch ran.

Super Bowl Mini Burger