Der Sommer ist wieder da und hat gleich zu Beginn hohe Temperaturen mitgebracht. Was könnte man sich bei disem Wetter besser schmecken lassen als ein leckeres selbstgemachtes Eis!?

Und wer denkt, dass das viel zu kompliziert, ist irrt sich. Denn eigentlich benötigt man gar nicht viel. Von den Zutaten mal abgesehen macht sich das ganze natürlich viel viel leichter wenn man eine Eismaschine hat, denn die rührt das Eis während der Kühlung und dadurch wird es erst richtig lecker.

Eis selbermachen

Ich selbst arbeite nur mit einer kleinen Maschine, die den ganzen Sommer im Gefrierfach steht – somit ist sie immer einsatzbereit wenn ich sie brauche.

 

Ich benutze eine Eismaschine, die Portionen reichen für 3-4 Personen.gesehen bei Amazon.de


[box type=“info“] So eine Eismaschine passt meines Wissens nach nicht in ein normales Kühlfach, da sollte man schon einen etwas größeren Gefrierschrank haben oder aber auf eine Eismaschine mit Kühlfunktion zurückgreifen.[/box]

Das Blaubeereis Rezept

Das Grundrezept zum „Eis selbermachen“ ist so einfach wie genial:

 

[one_third]

Zutaten

300g    Blaubeeren

250g    Naturjoghurt

2-3       Blätter Minze

1/2TL   Rohrzucker
[/one_third] [one_half_last]

Zubereitung

Die Blaubeeren ordentlich pürieren und den Rohrzucker dazu geben. Wer mag kann auch 1-2 kleine Blätter Minze hinzugeben. Nun die Himbeeren mit dem Joghurt vermischen und ab in die Eismaschine damit.
[/one_half_last]

 

Nach etwa 20-40 Minuten kann man leckeres selbstgemachtes Eis genießen. Die Blaubeeren können natürlich durch andere Früchte ersetzt werden. Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

 

Lasst es euch schmecken!!