Thunfischpasta mit Zitronen-Frischkäsesauce

Ich bin mal wieder auf ein Rezept gestossen, welches mir so wie es dort stand nicht ganz in den Kragen passte. Ich habe es abgeändert und was dabei heraus kam ist war sehr lecker.

Zutaten

(Für 2 Personen)

Pasta (Ich habe Penne verwendet)

1 Zitrone (Nur der Saft wird benötigt)

1 Dose Thunfisch (ca 150 g)

1 Knoblauchzehe

2 EL Olivenöl

2 EL Wasser

3 El Frischkäse

2-3 Stängel Basilikum

Pfeffer

Salz

 

Die Zubereitung

Die Zubereitung ist denkbar einfach und geht sehr schnell – naja bis auf das Kochen der Pasta.

Schritt 1

Olivenöl , Zitronensaft, Frischkäse und Wasser in einen Topf geben und alles unter Rühren aufkochen.

Schritt 2

Nun den Knoblauch in die Soße reiben oder auch kleinschneiden und dann in die Soße geben. Nun noch Pfeffer, Salz  und etwa die Hälfte des Basilikums dazu geben.  Je nach Bedarf kann noch etwas mehr Zitronensaft oder Knoblauch in die Sauce gegeben werden.

Schritt 3

Nun kommt der Thunfisch in die Sauce und alles kann auf kleiner Flamme weiter köcheln, bis die Nudeln fertig sind.

Schritt 4

Zum servieren den Rest des Basilikums nutzen, um den Teller zu garnieren.

 

Das war es auch schon, ein wirklich schnelles Rezept, das super lecker ist. Im Notfall könnte man den Basilikum auch durch petersilie ersetzen, eventuell auch Schnittlauch. Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Die Sauce muss natürlich nach persönlichem Geschmack gewürzt werden.

Tipp

Nicht zu sparsam mit dem Knoblauch umgehen, eine ganze Zehe sollte es schon sein, sonst fehlt der Sauce das gewisse Etwas.

Zudem ist Knoblauch auch noch gesund, enthält er doch wichtige Mineralstoffe und Vitamine.

 

Also, lasst es euch schmecken 🙂

 

1 comment

  1. Im Zug vom Rezept gelesen, dann einen Zwischenstopp bei den Eltern eingelegt und dort den elterlichen Garten geplündert (Knoblauch und Basilikum) und dann schnell nach Hause und (nach)gekocht. 😉

    Echt ein tolles Rezept: schnell und einfach zu zubereiten und dazu absolut lecker.
    Also wenn man Thunfisch mag. Und da ich Thunfisch-Junkie bin, musste ich nicht lange überlegen.

Kommentar verfassen