fbpx

Weihnachtszeit ist Lichterzeit. Jedes Jahr freue ich mich darauf die Lichterketten anzubringen und dann endlich das erste Mal anzuknipsen. Ich mag es, wenn die Häuser überall beleuchtet sind und eine gemütliche, weihnachtliche Stimmung verbreiten.Aber bunt geht natürlich gar nicht, das sollte klar sein. In diesem Jahr hat mir nach dem dekorieren ein bisschen weihnachtlicher Lichterglanz auf dem Küchentisch gefehlt. Ich wollte aber nicht einfach nur eine drapierte Lichterkette haben. Da kam der Needle Gin in seinen chic designten Flaschen gerade richtig um meine Idee einer umzusetzen. Eine hippe Dekoleuchte aus einer Ginflasche.

Lampe aus Flasche selber machen

Aber für das Projekt brauchte ich eine leere Flasche, der Herr Kreavida musste also ein bisschen viel Gin in den letzten Tagen trinken….ich vertrage ja Nichts und würde beim zweiten Gin Tonic schon auf dem Tisch tanzen und schmutzige Lieder singen… aber ich schweife vom Thema ab. Schade, dass es noch keinen Drucker gibt, mit dem man sich Gerüche ausdrucken kann.  Needle Gin hat es beim Blackforest Gin nämlich geschafft, diesen frischen Geruch von Fichten in Flaschen abzufüllen – zusammen mit 10 anderen Botanicals haben sie einen lecker waldigen Gin kreiert, bei dem man wirklich denkt, man steht im Wald. Ein perfektes Getränk für die Winter und die Weihnachtszeit. 

Needle Gin Dekoleuchte

DIY Anleitung Dekoleuchte aus leeren Flaschen

Um die Lampe selber zu bauen braucht es gar nicht viel Zubehör – nur ein wenig handwerkliches Geschick, denn der Boden der Flasche muss entfernt werden um Platz für die Lichter zu schaffen. 

Aber beginnen wir von Vorn. 

Materialien für die Dekoleuchte

  • Leere Flasche
  • Lichterkette
  • Dremel oder Glasschneider
  • Schleifpapier
  • Papierklebeband

Die Needle Gin Flasche macht sich für dieses Projekt hervorragend, da es sich bei der Flasche um Grünglas handelt und die Flasche so etwas abgedunkelt erscheint. So sind die Lichter gut sichtbar, die Kette aber weniger. 

Bei der Lichterkette habe ich mich für eine “Fairy Lights Lichterkette” entschieden, da diese besonders viele kleine Leuchten und einen Kupferdraht hat, was in der Flasche besonders gut aussieht. 

Dekoleuchte aus Flaschen

Dekoleuchte aus Flaschen bauen

Schritt 1: Im ersten Schritt muss natürlich erstmal der gute Gin ausgetrunken werden um an die leere Flasche zu kommen. Sollte kein großes Problem sein oder? 

Schritt 2: Die Flasche muss etwas vorbereitet werden, damit der Boden sauber abgetrennt werden kann. Zuerst die Flasche ausspülen und gut trocknen. Der Boden ist immer etwas dicker, lässt sich also schlecht schleifen, deswegen setzen wir etwas weiter oben an. Das Papierklebeband wird etwa 1 cm über dem Boden einmal um die Flasche geklebt. Es sollte sehr gerade geklebt werden, da die Lampe sonst schräg steht. Nun lasst einen kleinen Streifen zum Schneiden frei und klebt dann den unteren Teil der Flasche ebenfalls ab.  So hat man eine Art Führungsschiene und einen Schutz falls man mal abrutscht. 

Schritt3: Nun kann der Boden der Flasche abgetrennt werden. Ich habe dazu einen Dremel benutzt, den ich mit einem Diamantschneider ausgestattet habe. Beim Schneiden lasse ich kaltes Wasser auf die Flasche laufen, damit sie nicht zu heiß wird. Mit einem Glasschneider kann man wahrscheinlich auf das Wasser verzichten. 

Schritt 4: Nachdem die Flasche einmal komplett angeschnitten wurde, kann das Klebeband entfernt werden. Mit dem Dremel kann man das Glas komplett durchschneiden. Beim Glasschneider muss der Boden durch einen leichten Schlag an der Sollbruchstelle zum Brechen gebracht werden. Hier muss natürlich sehr Vorsichtig vorgegangen werden. 

Schritt 5: Die Bruchstelle sollte nun noch mit dem Schleifpapier bearbeitet werden, damit die Kanten nicht zu scharf sind. Dazu einfach mit dem Schleifpapier einige Male den Innen- und Außenrand schleifen. 

Die Lampen sehen natürlich nicht nur im Winter toll aus, sondern machen sich auch im Sommer auf der Terrasse oder dem Balkon super.

DIY Lampe aus leerer Flasche

Gewinnspiel Needle Blackforest Gin

Da ich hier aber nicht nur von dem tollen Geruch, dem waldigen Geschmack und der tollen Eignung für eine Dekolampe berichten möchte, gibt es heute auch eine Kleinigkeit zu gewinnen, damit ihr auch die Grundlage für die Lampe habt.

2x  Needle Gin 500ml + je 2 Needle Gin Gläser

1x 30 Euro Gutschein für den Needle Gin Online-Shop 

Um am Gewinnspiel teilzunehmen müsst ihr nur eine kleine Frage in den Kommentaren beantworten; 

Wie genießt du deinen Gin? Als leckeren Cocktail? Pur? On the Rocks? 

 

 

DIY Lampe
  • Die Teilnahmefrist endet am 05.01.2019 um 23.59 Uhr
  • Die Gewinner werden am 06.01.2919 ausgelost und umgehend benachrichtigt 
  • Zur Teilnahme berechtigt sind Personen, die 18 Jahre alt sind, in Deutschland wohnen und die Frage aus dem Artikel in den Kommentaren beantwortet haben. Zudem muss die E-Mailadresse angegeben werden, da sonst keine Gewinnbenachrichtigung stattfinden kann.
  • Die Gewinner werden per Losverfahren ausgelost.
  • Die Gewinne werden per DHL  an die Gewinner versendet. (Der Gutschein wird per E-Mail versendet)
  • Die 2 Sachpreise bestehen aus je einer Flasche Needle Gin (500ml) und 2 Gläsern. Zudem gibt es einen Gutschein in Höhe von 30 Euro zu Gewinnen. Begrenzt auf einen Preis pro Person.
  • Hinweis: Der Erwerb von Produkten und Dienstleistungen beeinträchtigen den Ausgang des Gewinnspiels nicht
  • Hinweis: Die Preise dürfen nicht getauscht oder übertragen werden
  • Hinweis: Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
40 Kommentare
  1. Klassisch mit Tonic, gekühlt aber ohne Eis ;). Manchmal kommt noch was dem Gin entsprechend passendes wie ein Gewürz, Zitrusfruchtschale oder Kräuterblatt hinein.

  2. Hiiii 🙂
    Dein Blog ist echt Hammer. Das werde ich auf jeden Fall nachbasteln. Sieht richtig schön aus aber nicht so spießig.
    Naja, danke auf jeden Fall für den klasse Tipp. Ich trinke Gin am liebsten als Cocktail . Bzw etwas Tonic und Eis und gerne auch Thymian oder orange dazu 🙂 und du?

    Wünsche noch einen schönen Tag, Liebes:*

    LG
    Karo

    1. Liebe Karo,

      Danke für deinen schönen Kommentar, über so etwas freut man sich doch 😍
      Ich habe Gin tatsächlich erst vor Kurzem für mich entdeckt und dann am liebsten mit Tonic. Orange mag ich auch gern dazu. Oder auch Rosmarin.

      Mach dir einen schönen Tag
      Katja

  3. Hallo Du Liebe!
    ich genieße meinen Gin am liebsten in meiner Mädelsrunde und zusammen mit Ginger-Ale! Ich würde mich so freuen, wenn ich den Gin zur nächsten Mädelsrunde mitnehmen darf!
    Ich wünsche Dir und deiner Familie besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
    Allerliebste Weihnachtsgrüße, Julia

  4. Hallo 🙂

    Ich trinke meinen am liebsten mit Almdudler, Thymian und gefrorenen Himbeeren! Wurde mir mal von einer Destilateurin empfohlen und es ist einfach super lecker!

    Liebe Grüße und eine schöne Weihnachtszeit
    Katrin

  5. Hallo,

    erstmal klasse Artikel! Deinen Blog hatte ich noch nicht gekannt, werde ihn mir aber mal genauer anschauen 👍🏻

    Ein neuer Gin muss bei mir erstmal zwei Tests bestehen:

    6cl Gin
    2cl Vermouth (am liebsten Ferdinands Extra Dry, da der aber schwierig zu bekommen ist, nehme ich aber auch gerne den Noily Prat)

    Auf Eis 20 s rühren und in ein Martini-Glas aus dem Kühlfach absehen. Dann eine Zitronenschale darüber leicht pressen um die Öle über den Drink zu bekommen und falls es zum Gin passt, noch einen Cocktailspieß mit 3 Oliven dazugeben.

    Also eine Art halbtrockener klassischer Martini mit gewissem Extra 😉

    Der andere ist eine Eigenkreation:

    6cl Gin
    1cl Licor 43
    4 Tropfen Schottisches Meersalz Saline (einfach gefiltertes Wasser mit 20% eines guten Meersalz mischen)

    Dieser wird auch wieder 20 s auf Eis gerührt (ich nehme ziemlich große Eiswürfel dafür. Bei den normalen würde ich höchstens 15 s rühren, sonst wird es zu sehr verwässert…) und in ein kleines Weißweinglas aus dem Kühlfach abgeseiht.
    Dann schneide ich eine lange Spirale aus der Schale einer ganzen Zitrone und gebe sie in den Drink, sodass sie noch etwas über den Glasrand geht und man das Aroma davon in der Nase hat.

    Die Idee hierzu ist mir in Irland gekommen. Da waren wir bei einem Eisladen, der Eis mit lokalen Gin, Vanille und Meersalz angeboten hat. Das war einfach so gut, dass ich es zuhause gleich in einen Drink verwandeln wollte 😀

    Nur alleine trinken macht keinen Spaß und meiner Freundin sind die beiden Drinks zu stark, sie liebt aber Gin Tonic. Also muss der Gin auch dafür herhalten 😀
    Als Tonic Water nehme ich am liebsten das mediterrane von Fever Tree oder das von Thomas Henry. Mischverhälltniss ist bei mir dann ca. 1/3 und für das Garnish habe ich eine App, die mir bei dem Needle Gin Zimt und Orange vorschlägt. Das klingt ziemlich gut – vor allem weil meine Freundin total auf Zimt steht 😉

    Den Gin habe ich leider noch nicht probiert, würde mich aber total freuen wenn es so klappt 😀

    Beste Grüße aus Wiesbaden
    Phillip

    1. Lieber Phillip,

      wow, vielen dank für deinen ausführlichen Kommentar mit wirklich tollen Tipps und Rezepten. Wir werden das alles mal ausprobieren. Was sehr spannend klingt ist die App die du verwendest. So hat man immer das perfekte Garnish. Orange passt auf jeden Fall toll zum Needle, mit Zimt muss ich es glatt mal probieren,

      Liebe Grüße und viel Glück
      Katja

  6. •••• HAUPTSACHE GIN ••••
    Ich liebe GIN mit Tonic u Eiswürfeln, einer Gurkenscheiben oder Himbeeren oder Cramberries.
    Auch der GLÜHGIN ist megaaaaa!!
    Ich brauche so ne tolle Flasche, denn ich mag die Leuchte nachbasteln – Danke für die exzellente Chance!
    Liebe Grüße & schöne Weihnachten o
    GINgel BELLS 🔔 GINgel BELLS 🔔
    *:..。o○ Ilka *:..。o○

    1. Liebe Ilka,

      Die Flasche ist wirklich unschlagbar für das DIY, da die meisten Flaschen durchsichtig sind. Grünglas funktioniert wirklich gut.

      Gin mit Gurke ist auch eine tolle Idee.

      Liebe Grüße und Viel Glück
      Katja

  7. Hii Katja,
    Das ist so eine schöne Idee! Habe es meinem Freund gezeigt und unsere alten Flaschen werden jetzt die neuen Wohnzimmeraufhübscher seiner Oma. Bin sehr gespannt wie sie es finden wird! Ich bin sehr verliebt😍
    Ich trinke meinen Gin am liebsten pur, oder wenn ich feiern gehe als Gin Tonic. ❤️
    Ganz liebe Grüße und schöne Feiertage! Miri❤️

    1. Liebe Miri,

      toll, dass ich dich inspirieren konnte:) Mich würde ja sehr interessieren, wie es der Oma deines Freundes gefällt; halt mich gern auf dem Laufenden.
      Euch wünsche ich auch tolle Feiertage.

  8. Ich probiere immer wieder gern Neues aus. Am liebsten mag ich Gin Basil Smash, Soho Sling und natürlich den Klassiker Gin Tonic – dabei wird mit verschiedenen Sorten experimentiert.

    Liebe Grüße und ein beginliches Fest.☺️
    Dani

  9. Ich bin ehrlich. Ich habe noch nie in meinem Leben Gin getrunken. Obwohl ich weit über 18 bin….aber falls ich gewinne, werde ich es ausprobieren. Hinterher kann ich euch dann sagen, ob und wie ich ihn am liebsten trinke.

  10. Wenn ich einen mir unbekannten Gin vor mir stehen habe probiere ich ihn gern erstmal pur um sämtliche Noten wirken lassen zu können… Je nach Geschmack entscheide ich mich dann für einen GinTonic oder aber auch Gin mit meinem selbstgemachten FichtennadelSchnaps..Manchmal füge ich auch ganz simpel nur ein wenig Limette hinzu und geniesse in the Rocks

  11. Den Needle-Gin habe ich schon in sämtlichen Varianten ausprobiert: als Gin-Tonic, pur, on the Rocks, als Glühgin.

    Jede Variante hat seinen eigenen Reiz, ich denke es kommt sehr auf die Situation und Stimmung an.
    Zb. Nach einem langen Tag im Wald ist er am besten pur.
    Bei einer Grillparty meistens als Gin-Tonic und im Winter natürlich am liebsten als Glühgin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.